A frustrated, upset child, or child with learning difficulties.Die beschriebenen Auffälligkeiten führen bei Kindern mit ADHS vermehrt zu Problemen in der Schule. Ihre Leistungen schwanken sehr stark. Sind sie an etwas interessiert, können sie sich längere Zeit konzentrieren und sogar Höchstleistungen erbringen. Ist aber der Stoff oder die Aufgabe für sie uninteressant, können selbst einfache Aufgaben nur mit Mühe bewältigt werden. Sie führen dann Endlosdiskussionen und es fällt ihnen sehr schwer, sich an Regeln zu halten.

Zu den häufigsten Auffälligkeiten in der Schule zählen:

  • Die Kinder haben große Schwierigkeiten, Leistungen auf Abruf zu erbringen und flexibel von einer Aufgabe zur nächsten zu wechseln
  • Ihre oft eingeschränkte Konzentrationsfähigkeit und das fehlende Durchhaltevermögen führt dazu, dass Aufgaben nicht zu Ende gebracht werden
  • Sie stören den Unterricht und missachten die Regeln, indem sie z.B. ihre Mitschüler ärgern, sich wie der „Klassen-Clown“ verhalten etc.
  • Sie zeigen ein unruhiges Verhalten, indem sie ins Heft kritzeln, mit dem Stuhl schaukeln, zappeln, während des Unterrichts in der Klasse herumlaufen odgl.
  • Ihre unregelmäßige Schrift reflektiert oft die motorische Ungeschicklichkeit
  • Sie vergessen Aufgaben oder wichtige Unterlagen
  • Sie kommen häufig zu spät oder schwänzen die Schule
  • Sie träumen und schauen ständig aus dem Fenster
  • Oft fehlt bei Ihnen sogar die Reaktion bei Ansprache durch den Lehrer
  • Sie beantworten Fragen, bevor diese zu Ende gestellt wurden und ohne dazu aufgerufen worden zu sein

Oft treten bei einer ADHS-Erkrankung auch Begleiterscheinungen wie eine Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwäche, sowie Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung und im Schriftbild auf.

Doch auch hier gibt es Tipps und Hilfestellungen für ihr Kind.

Hier geht es zu den hilfreichen Hausaufgabentipps